Australien (8) Rottnest Island

Zurück nach Perth / Jandakot, wo wir zwei Tage später mit einem andern Flieger und Schwimmwesten nach Rottnest Island flogen.

Die Piper war kleiner und einfacher.

Nach der Landung umkreisten wir mal die Insel mit dem Bus.

Nur hier gibt es Quokas, Beuteltiere. Deshalt Rottness Island (Ratteninsel).

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Australien (7) Stirling Range und Augusta

Die Flugplätze in dieser Gegend finden wir nur mit GPS.

 Bei dieser original Windmühle aus dem 16. Jh. werden wir mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

 Beim Stirling Range Retreat, wo wir die Pisten dank dem Windsack erahnen.

Weiter ging es nach Augusta.  

Englischer Charme.

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Australien (6) Esperance

Landung auf dem Aeroclub von Esperance, mit Kangoroos auf der Piste.

Wir erhalten die Einladung, privat zu übernachten. Den Flieger können wir mitnehmen. Logisch, bei dieser Anlage …

Esperance vorgelagert sind ein paar Inseln.

Wir gehen eine besuchen und übernachten dort, bei 47 Grad Wärme.

Bei der Hinfahrt werden wir von Delfinen begleitet.

Eine Woche später geht es weiter.

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Australien (5) Wüste und Nullarbor

In Williams Creek sollte eigentlich die Landepiste die Strasse sein. Doch in der Zwischenzeit ist auch dort ein Flugplatz gebaut worden.

Uns erscheint ist der Platz wenig spektakulär und wir entscheinden uns, an die Küste zu fliegen.

In Nullarbor (kein Baum) gibt eine Möglichkeit zum Tanken und Übernachten.

Auf der Vorderseite des Motels sthehen die Autos, auf der Rückseite das Flugzeug.

Am nächsten Tag geht es weiter. Per Auto 1000 km immer gerade aus. Wir sehen wenigstens mehr von der Landschaft.

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Australien (4) Bungle Bungle

Die erste Landung erfolgte in Halls Creek, denn ein Überflug über die Bungles war an diesem Nachmittag wegen der Thermik nicht möglich.

Zum Glück gibt es auch hier ein Hotel mit Schwimmbad. Eine sehr willkommene Erfrischung.

Am Neujahrsmorgen standen wir um 5 Uhr auf.

Um diese Zeit waren wir weit und breit die einzigen in der Luft.

Die Bungles sind eindrücklich. Anschliessend ging es über Tennent Creek weiter nach Williams Creek.

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Australien (2) Monkey Mia

Das erste Leg ging nach Monkey Mia, 3.5 h Flug nördlich von Perth.

Das Land ist fast menschenleer und immer stahlblauer Himmel.

Am Flugplatz holte uns ein Fahrzeug für 75$ ab und brachte uns ins Resort.

Danke www.booking.com erhielten wir einen guten Preis, denn sonst ist es recht teuer.

Es war gerade Weihnachtenmorgen, als die Delfine gefüttert wurden.

Am nächsten Morgen waren wir früh auf und konnten (ungeplant) mit den Delfinen schwimmen, hier die Mutter mit dem Kleinen.

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Australien (1) Perth

Am 2o. Dezember 2009 landeten wir in Perth. Zwei Tage später übernahmen wir bei www.minovation.com eine Piper Dakota. Diese Flugschule kann man empfehlen, unkompliziert und unbürokratisch.

Überblick über ddie Route.

Die Dakota ist schwer, hat einen grossen Durst und ist sehr gut ausgerüstet.

Das rote Element ist eine Sicherung. Vergisst man sie, kann es 5000 $ kosten.

Perth ist eine moderne Stadt mit Ambience und liegt eigentlich im Wüstengürtel.

Kategorien: Australia | Schreib einen Kommentar

Royan LFCY

Als die Flugasche den Flugverkehr nach IFR unmöglich machten, haben wir uns entschlossen, wieder mal an die Atlantikküste zu fliegen, genau genommen nach Royan. 18.-20. April. Kein Benzin für den Abflug in Basel – wir mussten nach Beaune tanken gehen. Es herrschte gutes Wetter.

Kategorien: Flying, France-Spain-Morocco | Schreib einen Kommentar